Aktuelles

AKV: Iris Berben ist neue Ordensritterin „Wider den tierischen Ernst“

12.02.2022 - In diesem Jahr war bei der Ordensverleihung „Wider den tierischen Ernst“ des Aachener Karnevalsvereins (AKV) alles ganz anders. Im Gegensatz zu den letzten Jahren findet wegen der Corona-Pandemie am Samstagabend keine Live-Veranstaltung im Eurogress statt. Die einzelnen Programmpunkte der Festsitzungen wurden seit Donnerstag aufgezeichnet.

Tanzpaar der Prinzengarde mit Lambertz-Ehrenpreis ausgezeichnet

11.02.2022 - Bei der Ordensverleihung „Wider den tierischen Ernst“, die seit gestern von einem WDR-Produktionsteam im Eurogress aufgezeichnet wird, sind Inga Dahlen und Sandro Gallazini mit dem traditionsreichen Lambertz-Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Er wurde von vier Lambertz-Models übergeben, die in Printenkostümen glänzten.

Phil I. bleibt bis 2023 Märchenprinz von Aachen

11.02.2022 - Lange hat der Arbeitskreis Aachener Kinderkarneval (AKiKa) gebraucht um letztendlich die von allen Öcher Jecken erwartete Entscheidung zu fällen: Märchenprinz Phil I. Cremans darf in diesen Corona gepeitschten Zeiten, in der über zwei Jahre fast alle Karnevalsveranstaltungen wegen der Pandemie abgesagt werden mussten, noch ein Jahr dran hängen.

Iris Berben erhält den AKV-Orden „Wider den tierischen Ernst“

10.02.2022 - Der Aachener Karnevalsverein (AKV) verleiht in diesem Jahr seine höchste Auszeichnung , den Orden „Wieder den tierischen Ernst“, an die Schauspielerin Iris Berben. Er würdigt Berben als gesellschaftspolitisch stark engagierte Persönlichkeit und Mahnerin gegen Rassismus. Sie gewinne mit Humor, Sympathie und Gradlinigkeit die Herzen der Menschen.

Korpsappell der Stadtgarde Oecher Penn ejjen Höll

10.02.2022 - Mit blank geputztem Schuhwerk, einem gewasche- nen Hals und frisch auf Corona getestet hieß es vergangene Freitag für das uniformierte Korps der ruhmreichen Stadtgarde Oecher Penn: Antreten zum Korpsappell.

Karneval 2022: Keine Brauchtumszonen in Aachen und Städteregion

10.02.2022 - Nach intensiven Abstimmungen mit den Akteuren des Aachener Karnevals und Vertretern der Gastronomie haben sich Stadt und Städteregion Aachen entschieden, auf die Einrichtung von Brauchtumszonen für die Karnevalstage zu verzichten.

Kurt Hoffmann: Ein Fels in der närrischen Brandung

08.02.2022 - „Ich werfe hin!“, „Ich höre auf!“ Mit diesen kurzen und knackigen Sätzen versucht so mancher Vereinsmeier Druck auf seine Mitstreiter auszuüben, wenn es gerade mal nicht so richtig im Verein läuft. „Damit musste mir keiner kommen, das ist bis heute nicht mein Ding“, macht Kurt Hoffmann Vorstandskollegen darauf aufmerksam, die Sätze tunlichst nicht zu benutzen.

Die „Helpejonge“ aus Friesenrath

07.02.2022 - „Wir sind die Helpe, kommen zu euch in die Zelte!“ Das ist das ultimative Motto der 17-köpfigen närrischen Männergesangsgruppe Helpejonge, die sich aus den Reihen des ehemaligen Karnevalsvereins „Tanzgruppe Friesenrath“ formiert hat.

Mätti Götemann: Materialtester in seiner Prinzensession

06.02.2022 - Die Karnevalssession 2007 ist vor allem in Lichtenbusch, dem jecksten Dörp von Europa, unvergessen. Mit Mathias Götemann, von allen nur Mätti genannt, wird ein Erzkarnevalist und eine „Rampensau“ in Personalunion im Lichtenbuscher Dreigestirn als Prinz Karneval inthronisiert.

Bunte Karnevalsorden als Zeichen der Wertschätzung

05.02.2022 - Gemeinsam Öcher Fastelovvend zu feiern, das ist auch in dieser Session nicht möglich. Die fröhliche Karnevalsver- anstaltung, auf die sich der Verein Tuberöse-Sklerose Kranker Menschen e.V. und die Arbeitsgemeinschaft „Leben ist Vielfalt“ an diesem Wochenende so gefreut hätten, muss in Zeiten der Corona-Pandemie nun zum zweiten Mal ausfallen.

Artikel 71 - 80 von 200 | Seite: 1234567891011121314151617181920